Lisi Klopf beendet Karriere

Lisi Klopf beendet Karriere

Eine geniale Saison 2017 ist zu Ende gegangen, aber nicht nur eine Wahnsinnssaison endet hier so einfach, sondern auch meine Karriere als aktive Beachvolleyballspielerin.

Nach 25 Jahren habe ich mich entschlossen mich als aktiver Spieler zurückzuziehen. Dieser Lebensabschnitt hatte absolut alle Höhen & Tiefen, die ein Sportler haben kann, aber genau das macht einen Sportler aus – aufgeben gibt es nicht! Beachvolleyball war für mich immer mehr als nur ein Sport, it’s a way of life und ich werde dieses Beach-Life sehr vermissen.

In den letzten 3 Jahren mit Eva sind wir am Court, aber auch privat richtig zusammengewachsen was unsere „Partnerschaft“ zu etwas besonderem macht. Aber auch in den vielen Jahren davor hatte ich das Glück viele tolle Wegbegleiter und mittlerweile Freunde dank dieses Sports gefunden zu haben. Allen voran natürlich meine Beachpartnerinnen Birgit Sommer, Gabi Pemmer, Valerie Teufl Val Erie und Eva Freiberger – Danke Mädels, es war eine unvergessliche Zeit mit euch! Ein großer Dank gilt aber natürlich meinem Stephan, meiner Familie, Freunden, Trainer Borys Frandofert und allen Sponsoren, Unterstützern und treuen Fans, ohne euch wäre mein Weg nur halb so schön gewesen.

So ganz ohne Beachvolleyball wird es natürlich auch in Zukunft nicht gehen – als Managerin und Trainerin stehe ich einem neuen Beachteam, das mir sehr am Herzen liegt, mit Rat, Tat und meiner gesamten Erfahrung zur Seite. Zwei meiner ehemaligen Partnerinnen & mittlerweile Freundinnen schmieden ab sofort gemeinsame Pläne und bilden das Nummer 1 Duo für Oberösterreich: Eva Freiberger und Valerie Teufl stehen ab der Saison 2018 gemeinsam am Feld und ich wünsche ihnen bereits jetzt, dass sie so viele tolle Erlebnisse haben, wie ich in meiner aktiven Laufzeit.