Knappe Niederlage in Florida !

Knappe Niederlage in Florida !

Kein Glück für das neu zusammengestellte Beachvolleyballteam Thomas Kunert und Philipp Waller beim ersten World Tour Majors Turnier der Saison in Fort Lauderdale. 

Gegen die Silbermedaillengewinner von Shepparton und WM-Neunten McHugh/Schumann aus Australien kämpften die beiden Österreicher bei starkem Wind beherzt.

Im ersten Satz verlor man noch knapp mit 19:21, den zweiten konnten Kunert/Waller dann aber mit 22:20 für sich entscheiden.

Im Entscheidungssatz konnten die Österreicher keinen Druck mit den Service erzeugen und verloren ihn mit 10:15.

Thomas Kunert:"Wir dürfen uns jetzt durch knappe Niederlagen nicht entmutigen lassen. Es war schließlich erst unser zweites Turnier, das wir gemeinsam bestritten und das gleich in der höchsten Turnierkategorie. Schade, dass unser Service heute nicht die gewohnt starke Waffe war."

Philipp Waller:"Im dritten Satz kamen wir etwas unglücklich rasch in Rückstand. Wir haben alles versucht, aber ein paar kleine Fehler geben hier schon den Ausschlag. Schon nächste Woche haben wir in Doha unsere nächste Chance".

Die beiden Kaderspieler vom Beachvolleyballstützpunkt in Wien Floridsdorf reisen unmittelbar von Florida aus zum stark besetzten 4-Star World Tour Turnier nach Doha, wo sie als Nummer 28 der Qualifikation ins Rennen gehen werden.