Frühbauer/Wutzl holen historisches Gold auf der World-Tour

Frühbauer/Wutzl holen historisches Gold auf der World-Tour

Das Beach-Duo Simon Frühbauer & Jörg Wutzl vom ABC Wörthersee hat sich beim FIVB 1-Star Turnier in Langkawi (Malaysia) mit einem unglaublichen Erfolgslauf die Goldmedaille gesichert. Erst ein paar Tage vor Turnierbeginn von der Reserve List in den Bewerb gerutscht, kämpften sie sich vom letzten Setzungsplatz der Qualifikation mit sechs Siegen in Serie bis ins Finale, wo sie gestern in einem echten Thriller die bis dahin auch noch ungeschlagenen Russen Bakhnar/Myskiv mit 2:1 (15, -18, 13) niederringen konnten. Neben der wichtigen Aufstockung des Punktekontos ist ihnen mit dem Erfolg auch ein Eintrag in die Geschichtsbücher sicher, da es noch nie zuvor einem österreichischen Beachteam gelungen war ein Turnier auf der FIVB World-Tour zu gewinnen.

Xandi Huber Koordinator VLZ Beach: "Ich wusste, dass sie die Qualität haben so ein Turnier zu gewinnen. Dass sie sich aber gleich beim ersten Turnier aus der Quali raus gegen alle Teams durchsetzen war schon sehr beeindruckend. Seit Februar haben sie auf eine Möglichkeit gewartet ins Turniergeschehen einzugreifen. Sie werden auf Grund der Punktesituation heuer nicht viele Chancen bekommen und müssen jede Einzelne nutzen. Mit dieser Situation sind sie diesmal offensichtlich sehr gut umgegangen."

Simon Frühbauer: "Es war für mich der erste Hauptbewerb auf internationaler Ebene überhaupt. Unglaublich, dass ich jetzt eine World-Tour Goldmedaille um den Hals hängen habe. Der Turniersieg hier war ein erster wichtiger Schritt Richtung Major in Wien, aber es liegt noch ein weiter Weg vor uns."

Nähere Informationen in der Presseaussendung anbei.

Die beigefügten Fotos sind für redaktionelle Zwecke frei verwendbar (bitte die Quellenangabe FIVB beachten).