Doppler/Horst ziehen in Xiamen ins Achtelfinale ein

Doppler/Horst ziehen in Xiamen ins Achtelfinale ein

Clemens Doppler und Alexander Horst schlagen in der Zwischenrunde des 4* World Tour Events in Xiamen die US-Paarung Ryan Doherty und William Allen mit 21:16 und 21:16 und sichern sich damit den Aufstieg ins Achtelfinale.

In beiden Sätzen geben die Österreicher bis zur Mitte den Ton an, ehe der 2,14cm große Ryan Doherty und sein Partner den Anschluss zum 16:16 schaffen und Clemens Doppler postwendend mit Serviceserien die Sätze beendet.

Clemens Doppler: „Der Wind hat am Centercourt gedreht, daher die ungewöhnlichen Punktserien. Wir waren sicher das bessere Team und hätten noch deutlicher gewinnen können!“

Alexander Horst: „Wir spielen aktuell noch nicht aus einem Guss und es ist vielleicht nicht immer schön anzusehen, aber schlussendlich zählt der Sieg. Ich freue mich über den Einzug ins Achtelfinale!“

Mit Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen warten im Achtelfinale (08:00 Uhr – MEZ 02:00) die Weltmeister von 2013 und Bronze-Medaillen Gewinner von Rio2016 auf Österreichs Nr.1. Die Niederländer haben im März das 4* Turnier in Doha gewonnen und auch das CEV-Masters in Pelhrimov für sich entschieden.

Robert Nowotny, Coach: „Die Niederländer sind natürlich ein harter Brocken und Favorit. Beim CEV-Masters in Pelhrimov haben wir heuer das letzte Duell verloren, da haben sie sehr unrhythmisch gespielt und am Service riskiert. Um zu gewinnen, müssen auch wir am Service punkten, bzw. den 2,07m großen Robert Meeuwsen vom Netz fernhalten.“

 

(Credit: DH).