Doppler/Horst in Xiamen

Doppler/Horst in Xiamen

Die Beach Volleyball World Tour macht diese Woche mit einem 4* Turnier in der acht Millionen Küstenmetropole Xiamen in China Station. Auch Österreichs Nummer 1 Team Clemens Doppler und Alexander Horst haben die lange Reise auf sich genommen und werden als gesetztes Team am Donnerstag in den Hauptbewerb starten.

Alexander Horst: „Ich war 2013, während Clemens Verletzungspause, mit Aushilfspartner Lorenz Petutschnig, einmal hier. Es weht immer ein leichter Wind und für chinesische Verhältnisse ist es sehr sauber und es kommt tatsächlich ein leichtes Strandfeeling auf! Ich bin eigentlich kein China-Fan, aber hier ist es OK.“

Clemens Doppler: „Für mich ist es eine Premiere hier in Xiamen. Der Sand ist gut und der Wind stört unser Spiel sowieso nicht. Ich bin extra früher angereist um mich auf die Bedingungen gut einzustellen. Die ersten Trainings waren zufriedenstellend, ich bin guter Dinge.“

Doppler/Horst werden am Donnerstag zwischen 08:00 und 10:30 (02:00 und 04:30 MEZ) in der ersten Runde auf einen Qualifikanten treffen, der am Mittwoch ermittelt wird.

Robert Nowotny, Coach: „In den letzten Jahren haben wir die China-Trips regelmäßig ausgelassen, da die Reise zu lang und das Ambiente nicht das Beste ist. Die Regeländerungen und die Terminisierung des Weltvolleyball Verbandes haben uns aber heuer fast keine Wahl gelassen. Da wir bereits das 4* Event in Doha ausgelassen haben, müssen wir nun hier in China antreten um eine gewisse Wettkampfroutine für die kommenden Aufgaben in der USA und Brasilien zu erlangen. Nach der langen Vorbereitungsphase brauchen wir jetzt Spiele, Spiele, Spiele!“

 

(Credit: BeachMajors)