Doppler/Horst testen bei Supercup in Neusiedl

Doppler/Horst testen bei Supercup in Neusiedl

Die internationale und nationale Beach Volleyball Saison 2017 kommt langsam in die Gänge. Als offizielles Opening in Österreich fungiert auch heuer der Surfweltcup am Neusiedlersee.

Österreichs Nr. 1 Team, Doppler/Horst, wird von 5.-7. Mai die Chance der Formüberprüfung bei Wettkampfbedingungen nutzen. Für Clemens Doppler wird es somit nach rund 10 Jahren eine Rückkehr zur nationalen Tour geben.

Clemens: „In den letzten Jahren habe ich mich voll auf die World- und European Tour konzentriert und nur, wenn zeitlich möglich, die Staatsmeisterschaften gespielt. Heuer passt der Supercup in Neusiedl gut ins Programm und fungiert als Test für die anstehenden World Tour Events und die Heim-WM!“

Alex: „Wir haben jetzt 7 Monate trainiert, es wird Zeit, dass wir uns wieder beweisen können! Neusiedl ist mit allen Nationalteams und zahlreichen Mannschaften aus Nachbarländern sensationell besetzt. Wir wollen die jungen Wilden in Zaum halten und freuen uns auf die Herausforderung.“

Doppler/Horst haben sich mit 5 Trainingscamps auf das Hauptziel der Saison – die Heim-WM von 28. Juli bis 6 August auf der Wiener Donauinsel – vorbereitet.

Coach Robert Nowotny: „Der Weltvolleyballverband hat bei 1*-4* Events von Gruppensystem auf Single-Elimination umgestellt, sprich wir haben keine garantierten 3 Spiele mehr bei FIVB-Events. Wir müssen uns daher Match-Praxis auch bei nationalen Events holen. Der Match-/Turnierrhythmus ist wichtig und kann ein Mosaiksteinchen Richtung erfolgreicher Heim-WM sein.“

 

(Credit: BeachMajors)