Doppler/Horst direkt im Achtelfinale von DenHaag

Doppler/Horst direkt im Achtelfinale von DenHaag

Clemens Doppler und Alexander Horst besiegen beim FIVB 3* Event in DenHaag die Tschechen Perusic/Schweiner mit 22:20 und 31:29 und steigen als Gruppensieger direkt ins Achtelfinale auf. Nach zwei vergebenen Break-Bällen bei 19:16 und 20:19 im zweiten Satz, entwickelte sich ein spannender und offener Schlagabtausch. Österreichs Nr. 1 wert sechs Satzbälle ab und nutzt den 4. Matchball.  

Clemens Doppler: „Die Umstellung von gestern Hallen-Beach und Aufwärmen in der Halle auf heute Sonne und Wind war eine Herausforderung. Es war sicher nicht unser bestes Spiel, wir sind aber nervenstark geblieben.“

Alexander Horst: „Zum dritten Mal in Folge direkt ins Achtelfinale bei der World Tour eingezogen, ist vom Ergebnis her zufriedenstellend, die einzelnen Techniken waren aber sicher verbesserungswürdig, irgendwie habe ich nicht ins Spiel gefunden. Ob es der frühe Anpfiff war oder der Wechsel von der sterilen Halle auf den windigen Outdoor-Court, kann ich nicht sagen!“

Coach Robert Nowotny: „Das Spiel war ein Auf und Ab und stand am Ende des zweiten Satzes auf der Kippe. Schlussendlich hat die Routine und das bessere Service den Ausschlag gegeben. Sich aus schwierigen Situationen rausziehen und dagegen halten zu können, zeigt von der Erfahrung, der generellen guten Form und dem starken Nervenkostüm!“

Die Gegner für das Achtelfinale (Samstag zwischen 8:00 und 11:00 - Indoor) werden erst am Abend ermittelt.

 

(Credit: FIVB)